Release Notes für Mindbreeze InSpire

Copyright ©

Mindbreeze GmbH, A-4020 Linz, 2017.

Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen sind Handelsnamen und/oder Marken der jeweiligen Hersteller.

Diese Unterlagen sind streng vertraulich. Durch die Übermittlung und Präsentation dieser Unterlagen alleine werden keine Rechte an unserer Software, an unseren Dienstleistungen und Dienstleistungsresultaten oder sonstigen geschützten Rechten begründet. Die Weitergabe, Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nicht gestattet.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Differenzierung, z.B. Benutzer/-innen, verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.

Innovationen und neue FeaturesPermanenter Link zu dieser Überschrift

Unterstützung des GSA-Feeds / Adaptor ProtokollsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Mindbreeze InSpire GSA Façade macht es möglich Feeds von Connectoren, die an die Google Search Appliances (GSA) gerichtet sind, ohne Anpassungen mit InSpire zu indizieren.

Aktuell werden „Web-Feeds“ ohne Berücksichtigung von ACLs und auch Plugins des „Adaptor Framework“ unterstützt.

Microsoft Outlook Add-inPermanenter Link zu dieser Überschrift

Welches Programm nutzen Sie besonders oft?

Die Chancen sind groß, dass es sich um Microsoft Outlook handelt. Sie können jetzt zusätzlich zu Ihren E-Mails, Kalendereinträgen auch Mindbreeze InSpire Ergebnisse in Microsoft Outlook anzeigen. Somit finden Sie alte E-Mails, die in PST-Dateien liegen genauso, wie Dokumente aus Microsoft SharePoint oder allen anderen Datenquellen Ihres Unternehmens.

Mehr unter Outlook-Add-in

Erweiterte VorschlägePermanenter Link zu dieser Überschrift

Im Suchfeld kann ab jetzt das Suchwort nicht nur im aktuellen Tab, sondern auch in allen verfügbaren Tabs durchsucht werden.

Die Konfiguration erfolgt unter Konfiguration von Vorschlägen aus Tabs

HL7V2 ConnectorPermanenter Link zu dieser Überschrift

Mit dem neuen HL7V2 Connector können HL7V2 Dokumente durchsucht werden.

Details zur Konfiguration finden Sie unter HL7 Connector

Verbesserungen bei alternativen SuchvorschlägenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Suche kann nun automatisch auf alternative Suchvorschläge ausgeweitet werden.

Bei Mehrwortsuchen, etwa nach einem Personennamen wie Max Muster, werden nun verstärkt jene Wortkombinationen vorgeschlagen, die auch in den indizierten Dokumenten kombiniert vorkommen.

Details zur Konfiguration finden Sie unter Konfiguration - Alternative Suchvorschläge

Unterstützung für chinesische WortzerlegungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Chinesische Zeichen werden ohne Trennzeichen zu Sätzen aneinandergereiht. Dabei bilden Zeichengruppen Wörter mit eigenständiger Bedeutung. Durch Verwendung eines trainierten Modells für die Erkennung von möglichen Wortbereichen kann nun auch in chinesischen Texten gesucht werden.

Details finden Sie unter Configuration - Chinese Tokenization Plugin Jieba

Verbesserte Unterstützung von Regeln bei Query Expansion Permanenter Link zu dieser Überschrift

Häufig verwendete Schreibweisen, die synonym gebraucht werden, können nun mittels benutzerdefinierten Regeln erweitert werden. Automatisch erweitert ein Query Service mit einem deutschen Stemmer Plugin den Suchbegriff „Straße“ auf „Strasse“ oder „Müller“ auf „Mueller“ und umgekehrt.

Mit einem einfachen Regelwerk können Suchen nach unterschiedlichen Schreibweisen unterstützt werden. z.B.: Eine Suche nach Codex findet auch Dokumente die Kodex enthalten.

Details zur Konfiguration finden Sie unter Mindbreeze Query Expression Transformation

Abruf von Dokument-MetadatenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Dokumentmetadaten können nun via „document:“ Präfix abgerufen werden.
Ist bei einem Dokument der Titel gesetzt, steht dieser unter document:title zur Verfügung. Das Erstellungsdatum laut Dokument steht via document:CreationDate zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass das Dokument das Metadatum enthält. Diese können als Eigenschaft angezeigt oder als Filter verwendet werden.

Bei PDF sind folgende Eigenschaften unterstützt (je nach Verfügbarkeit):

  • document:title
  • document:Author
  • document:Subject
  • document:Keywords
  • document:Creator
  • document:Producer
  • document:CreationDate
  • document:LastModified
  • document:Trapped

Bearbeiten von Microsoft Office Treffern aus Microsoft SharePointPermanenter Link zu dieser Überschrift

Microsoft Office Dokumente können mit Klick auf das Suchergebnis direkt mit Microsoft Office geöffnet und bearbeitet werden. Ist Microsoft Office nicht installiert, wird der Treffer in Microsoft SharePoint geöffnet.

Technische ErweiterungenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Programmieren Sie eigene WidgetsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Mindbreeze InSpire Suchanwendungen bieten bereits große Flexibilität bei der Gestaltung Ihrer Suchapplikation. Sollte Ihnen aber eine Darstellung für Resultate oder Filter fehlen oder Sie benötigen andere Widgets, können Sie jetzt eigene Widgets programmieren. Die eigenen Widgets stehen genauso wie die Standardwidgets in jeder Suchanwendung und auch im Designer zur Verfügung. Mehr unter Entwicklung von Suchanwendungen

Erweiterungen der Property Expression LanguagePermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Property Expression Language wurde erweitert und unterstützt nun die Zeichenkettenoperationen „to_lower“ und „to_upper“.

Die arithmetischen Ausdrücke werden ab dieser Release auf Indizierungs-Ebene unterstützt.

Vergleichsoperatoren werden nun auch außerhalb von Filtern unterstützt, etwa um zwei Funktionsauswertungen zu vergleichen.

Details finden Sie unter Mindbreeze Property Expression Language

Verbesserungen am Web-ConnectorPermanenter Link zu dieser Überschrift

Schnelleres Entfernen von ausgeschlossenen DokumentenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Durch Option „Cleanup non matching URLs form index“ werden Dokumente die durch die Regeln „URL Regex“ und „URL Exclude Pattern“ ausgeschlossen werden bereits beim Indizieren aus dem Index entfernt. Dadurch ist eine komplette Neuindizierung nicht mehr nötig.

Verbesserte Erkennung von DateiformatenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Microsoft Office Dokumente werden auch dann korrekt erkannt, wenn der Webserver als Content-Type „application/zip“ angibt.

Form-based Login mit relativen RedirectsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Webseiten die Form-based Logins mit relative Redirects verwenden, werden ab sofort unterstützt.

Unterstützung für Sitemaps mit ReferenzenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Sitemaps können analog zu ACL-Elementen nun auch Referenzen zu anderen Dokumenten enthalten.

Verbesserte Proxy-UnterstützungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Für welche Webseiten der Webcrawler den konfigurierten Proxy benutzen soll, kann nun mittels Proxy-Ausnahmen konfiguriert werden.

Konfigurationsdetails zum Web-Connector finden Sie unter Web-Connector

Berechnete Eigenschaften zur Indizierungszeit Permanenter Link zu dieser Überschrift

Property Expression Ausdrücke können zu folgenden Zeitpunkten verwendet werden, um Eigenschaften zu transformieren:

a)Vor/Nach dem Anwenden von Entity Regeln

b)Vor/Nach dem Anwenden von CSV-Transformations-Regeln

So steht z.B. die Funktion parse_date zur Verfügung, um aus einem Text ein Datum zu erzeugen.

parse_date(LastModified, "YYYY-MM-dd HH:mm:ss zzz")

Für eine Definition der Syntax sowie eine Liste der unterstützen Funktionen siehe Mindbreeze Property Expression Language

Mit der Summer Release können nun auch bestehende Metadaten, wie z.B. der angezeigte Titel oder das Dokumentdatum von Property-Expressions ersetzt werden.

Gruppencache für Microsoft SharePointPermanenter Link zu dieser Überschrift

Für Microsoft SharePoint können die Gruppenmitgliedschaften jetzt auch periodisch abgeholt werden. Zusätzlich zu Microsoft Active Directory-Gruppen, werden Microsoft SharePoint-Gruppen nun auch effizient aktualisiert, ohne das eine Indizierung durchgeführt werden muss.

Details zur Konfiguration finden Sie unter Caching Principal Resolution Service (SharePoint)

Sonstige ProduktverbesserungenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Geringerer Speicherverbrauch im IndexverzeichnisPermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Index Request Dumps sind nun standardmäßig deaktiviert, dadurch wird der Speicherverbrauch im Index-Verzeichnis reduziert.

Details finden Sie unter Konfiguration - Mindbreeze InSpire

Tika-Filterplugin verwendet neueste Tika VersionPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Mindbreeze InSpire Tika-Filterplugin verwendet nun die Version 1.13 von Apache Tika und bietet somit eine noch bessere Text und Metadatenextraktion.