Mindbreeze Web Parts

für Microsoft SharePoint

Copyright ©

Mindbreeze GmbH, A-4020 Linz, .

Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen sind Handelsnamen und/oder Marken der jeweiligen Hersteller.

Diese Unterlagen sind streng vertraulich. Durch die Übermittlung und Präsentation dieser Unterlagen alleine werden keine Rechte an unserer Software, an unseren Dienstleistungen und Dienstleistungsresultaten oder sonstigen geschützten Rechten begründet. Die Weitergabe, Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nicht gestattet.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Differenzierung, z.B. Benutzer/-innen, verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.

EinführungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Web Parts, was die Integration der Mindbreeze Suchergebnisse und Facetten in Microsoft SharePoint ermöglicht.

Software VoraussetzungenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Systemumgebung: Alle in diesem Dokument enthaltenen Informationen setzen eine Microsoft Windows Umgebung voraus.

Unterstütze Plattformen: Genaue Informationen zu den unterstützten Betriebssystemen und Software Versionen entnehmen Sie bitte der Softwareproduktinformation.

Die Beschreibungen in diesem Dokument basieren auf folgender Software Version:

  • Microsoft SharePoint 2010 SP1 (x64)

InstallationPermanenter Link zu dieser Überschrift

Installation von Mindbreeze Web PartsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um Mindbreeze Web Parts in Microsoft SharePoint zu installieren sind folgende Schritte notwendig:

  1. Öffnen Sie die SharePoint Management Eingabeoberfläche:
    “Start” > “Alle Programme” > “Microsoft SharePoint 2010 Products” > “SharePoint 2010 Management Shell”.
  2. Führen Sie fogende Befehle aus:
    stsadm -o addsolution -filename "Microsoft SharePoint Connector\Web Parts\MindbreezeWebParts.wsp"
    Es wird vorausgesetzt, dass das Mindbreeze SharePoint Konnektor.zip in das aktuelle Verzeichnis extrahiert warden soll.

Einsatz von Mindbreeze Web PartsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um Mindbreeze Web Parts einzusetzen müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

  1. Open the SharePoint central administration:
    “Start” > “All Programs” > “Microsoft SharePoint 2010 Products” > “SharePoint 2010 Central Administration”.
  2. Navigate to “Central Administration” > “System Settings” > “Farm Management” > “Manage farm solutions” > “mindbreezewebparts.wsp”
  3. Click “mindbreezewebparts.wsp” and then click “Deploy Solution”.

Aktivierung der Mindbreeze Web PartsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um die Mindbreeze Web Parts zu aktivierten, müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

  1. Microsoft SharePoint öffnen.
  2. Navigate to “Site Actions” > “Site Settings” > “Site Collection Administration” > “Site collection features” > “Mindbreeze Web Parts”.

KonfigurationPermanenter Link zu dieser Überschrift

To put Mindbreeze Web Parts on a site page perform the following steps:

  1. Open Microsoft SharePoint.
  2. Click “Site Pages” > “Add new page”.
  3. Enter a page name and click “Create”.
  4. On the “Editing Tools” > “Insert” tab click “Web Part”.
  5. Click the “Mindbreeze” category, select “Facets” or “Search Results” and then click “Add”.

Search Results Web PartPermanenter Link zu dieser Überschrift

URL des Client ServicesPermanenter Link zu dieser Überschrift

Nachdem ein Search Results Web Part hinzugefügt wurde, muss die Option “URL of Client Service” in der Mindbreeze Gruppe konfiguriert werden. Um zu suchen muss die URL des Mindbreeze Client Services eingetragen werden. (Diese Option muss nur einmal gesetzt werden, wenn alle Web Parts auf einer einzigen Seite das gleiche Client Service benutzen. Sollen verschiedene Services benutzt werden, muss diese Eigenschaft für jeden Web Part gesetzt werden.)

AnfragePermanenter Link zu dieser Überschrift

Definition der verwendeten Suchanfrage. Wird keine Query gesetzt, wird er URL Parameter “k” verwendet. Das erlaubt die Benutzung von Web Parts für eine Suchergebnisseite von Microsoft SharePoint. (siehe Ändern der Suchergebnisseite Seite ).

RefinementPermanenter Link zu dieser Überschrift

Refinement wird dazu benutzt, Suchresultate mit einer Benutzerdefinierten Einschränkung der Suchergebnisse zu verwenden. Soll nur nach E-Mails gesucht werden, kann mittels categoryclass:mail Microsoft Exchange als Datenquelle ausgewählt werden.

Anzahl der SuchergebnissePermanenter Link zu dieser Überschrift

Beschränkt die Anzahl der angezeigten Suchergebnisse.

Enable PagingPermanenter Link zu dieser Überschrift

Diese Option schaltet die “Load more results …” Schaltfläche unterhalb der Suchergebnisse frei, falls mehr Suchergenisse vorhanden sind.

Benutzerdefiniertes TemplatePermanenter Link zu dieser Überschrift

Mittels HMTL kann ein Template für die Suchergebnisse hinterlegt werden.

Facetten Web PartPermanenter Link zu dieser Überschrift

URL des Client ServicesPermanenter Link zu dieser Überschrift

Nachdem Facetten zu Web Parts hinzugefügt wurden, muss die Option“URL of Client Service” in der Mindbreeze Gruppe konfiguriert werden. Dazu muss die URL des Mindbreeze Client Service für die Suche hinzugefügt werden. Diese Option muss nur einmal gesetzt werden, wenn alle Web Parts auf einer einzigen Seite das gleiche Client Service benutzen. Sollen verschiedene Services benutzt werden, muss diese Eigenschaft für jeden Web Part gesetzt werden.)

TypePermanenter Link zu dieser Überschrift

Um eine Facette als Kreisdiagramm darzustellen, muss “Piechart” ausgewählt werden. “Text” zeigt eine Liste von Links für eine Facette an.

FacettenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Alle Facetten, die angezeigt werden sollen, müssen durch Strichpunkt getrennt werden, z.B.. Extension;Date. Falls kein spezifischer Wert angegeben wird, werden alle Facetten angezeigt.

QueryPermanenter Link zu dieser Überschrift

Definiert die benutzte Suchabfrage. Wird keine Abfrage festgelegt, wird in der URL der Parameter “k” gesetzt. Das erlaubt die Benutzung von Web Parts für eine Suchergebnis Seite von Microsoft SharePoint (siehe Ändern der Suchergebnisseite auf Seite ).

RefinementPermanenter Link zu dieser Überschrift

Refinements dienen zur benutzerdefinierten Verfeinerung der Suchergebnisse. Wenn nur nach E-Mails gesucht werden soll, muss categoryclass:mail für eine Microsoft Exchange Datenquelle gesetzt werden.

Benutzerdefiniertes TemplatePermanenter Link zu dieser Überschrift

Es kann eine HTML Template für Facetten hinterlegt werden.

Ändern der Suchergebnisseite Permanenter Link zu dieser Überschrift

Um eine Suchergebnisseite von Microsoft SharePoint zu verändern müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

  1. Öffnen von Microsoft SharePoint.
  2. Navigate to “Site Actions” > “Site Settings” > “Search Settings”
  3. Change the setting “Site Collection Search Results Page” to the page your created and configured.