Löschung der Festplatten

Kurzanleitung

Copyright ©

Mindbreeze GmbH, A-4020 Linz, 2018.

Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen sind Handelsnamen und/oder Marken der jeweiligen Hersteller.

Diese Unterlagen sind streng vertraulich. Durch die Übermittlung und Präsentation dieser Unterlagen alleine werden keine Rechte an unserer Software, an unseren Dienstleistungen und Dienstleistungsresultaten oder sonstigen geschützten Rechten begründet. Die Weitergabe, Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nicht gestattet.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Differenzierung, z.B. Benutzer/-innen, verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.

EinleitungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Diese Kurzanleitung beschäftigt sich mit der unwiderruflichen Löschung der Daten einer Mindbreeze InSpire Appliance. Nach der Durchführung dieser Anleitung können keine Daten mehr wiederhergestellt werden. Zur Löschung der Daten wird in dieser Anleitung das von Mindbreeze empfohlene Verfahren mittels CentOS Live-CD (https://www.centos.org/ ) verwendet.

VorbereitungPermanenter Link zu dieser Überschrift

NetzwerkPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um die Löschung durchführen zu können stellen Sie sicher, dass Ihre Mindbreeze InSpire Appliance über iDRAC erreichbar ist. Diesen können Sie im Standardfall unter https://IDracIP_OR_DNS erreichen. Mehr zum iDRAC-Setup entnehmen Sie bitte der Kurzanleitung - Mindbreeze Management Center.

MediumPermanenter Link zu dieser Überschrift

Laden Sie nun CentOS als bootfähiges Live-Image .iso-File (LiveGnome) von https://wiki.centos.org/Download herunter. Zum Beispiel:

ServerPermanenter Link zu dieser Überschrift

Wenn die Live CD nicht startet müssen nachstehende Schritte durchgeführt werden. Dies bitte nur durchführen wenn das Image im Punkt 3 nicht startet:

Starten Sie dazu als erstes die Konsole

Legen Sie fest, dass beim nächsten Start das BIOS-Setup gestartet wird

Starten Sie die Software neu

Wenn das BIOS gestartet wurde, wählen Sie den Menüpunkt System BIOS aus:

Anschließend klicken Sie auf Boot Settings

Wählen Sie BIOS aus, bestätigen und speichern Sie die Einstellungen und starten Sie den Server neu

Durchführung der LöschungPermanenter Link zu dieser Überschrift

In diesem Kapitel wird die automatische und unwiderrufliche Löschung der Daten Ihrer Mindbreeze InSpire Appliance Schritt für Schritt anhand eines Beispiels beschrieben.

iDRACPermanenter Link zu dieser Überschrift

  • Um die Löschung durchführen zu können, melden Sie sich nun bitte über Ihr iDRAC auf der Appliance an
  • Starten Sie die Konsole

  • Binden Sie die heruntergeladene Live-CD (.iso-Datei) via Konsole ein

  • Ändern Sie die temporäre Bootreihenfolge auf das eingebundene Medium

  • Starten Sie die Software neu

  • Warten Sie bis das Tool gestartet wurde

Löschung Mittels CentOSPermanenter Link zu dieser Überschrift

  • Warten sie bis CentOS vollständig gestartet wurde. Dies kann je nach Netzwerkanbindung ihres Servers mehrere Minuten in Anspruch nehmen.
  • Wählen sie die gewünschte Anzeigesprache und Tastaturlayout aus und beginnen sie mit dem Start von CentOS
  • Schließen sie das Getting Started Fenster
  • Öffnen sie die CentOS-Konsole
  • Vergewissern sie sich dass sie keine externen Medien am Server angeschlossen haben, da diese ansonsten auch gelöscht werden.
  • Führen sie den Löschvorgang durch. Dazu geben sie das nachstehende Kommando ein. In unserem Fall wird das Löschung durch 3-maliges Überschreiben der Daten sichergestellt.
  • shred -vfz -n 3 /dev/s*
  • Warten sie bis der Löschvorgang abgeschlossen ist. Dies kann je nach Überschreibungsanzahl mehrere Tage dauern. Vergewissern sie sich das während des gesamten Löschvorganges die IDrac Konsole geöffnet bleibt.
  • Nach dem Löschen starten sie das System durch Ausführung des nachstehenden Kommandos neu
  • reboot

Bootmodus auf UEFI umstellenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Löschen den Bootmodus wieder auf UEFI zurückstellen, falls sie diesen zu Beginn umstellen mussten.

Um das Löschwerkzeug starten zu können müssen Sie den Bootmodus auf BIOS umstellen:

Starten Sie dazu die Konsole

Legen Sie fest, dass beim nächsten Start das BIOS-Setup gestartet wird

Starten Sie die Software neu

Wenn das BIOS gestartet wurde, wählen Sie den Menüpunkt System Bios aus

Anschließend klicken Sie auf Boot Settings

Wählen Sie UEFI aus, bestätigen und speichern Sie die Einstellungen und starten Sie den Server neu